Eine Initiative zur Völkerverständigung

Wheels for Europe - Vision und Ziele

 

Vision / Leitbild

 

Wheels for Europe will die weltoffenen Fahrer von Oldtimern, Motorrädern und E-Fahrzeugen erstmals unter einem gemeinsamen Dach für ein gemeinsames, friedliches Europa motivieren.

 

Dabei machen wir uns zu nutze, dass gerade der Zusammenhalt in diesen Gruppen besonders ausgeprägt ist.

 

Ausserdem stehen sie für grenzenloses Reisen als  Wert einer demokratischen Gesellschaft ein. Damit auch in Zukunft die persönliche Begegnung gegeben ist.

 

Wir sind der Ansicht, dass sich dadurch ein friedlicher und respektvoller Umgang der Menschen in Zukunft sichern lässt.

 

Weil durch diese persönliche Begegnungen - so zeigt unsere Erfahrung - eine höhere Akzeptanz der Ziele, wie sie von der  EU- Kommision und dem EU- Parlament verfolgt werden, entsteht. 

 Ziele 

Wir möchten die Gedanken des Zusammenhalts und Friedens an andere weitergeben. Dazu gehört u.a.:

  • Darstellen, dass die Entwicklungen in Europa keine Selbstverständlichkeiten sind, sondern dass man für deren Erhalt eintreten und Farbe bekennen muss.
  • Verdeutlichen und vermitteln für was das neue Europa steht. Insbesondere den jüngeren Menschen aufzeigen was es bedeutet, wenn an dieser Entwicklung nicht festgehalten wird.
  • Aufklären, dass Europa keine neue Form eines bürokratischen Apparats darstellt bzw. zu verstehen ist.
  • Jeder muss aufgefordert sein, sich an dieser Entwicklung individuell mit unterschiedlichsten Möglichkeiten zu beteiligen.
  • Warum Fahrzeuge Menschen aller Generationen so schnell verbinden und enge Freundschaften entstehen. 

Wir verstehen uns als Brückenbauer und wollen unser Bild der Völker-Verständigung nach Europa bringen. Wie wichtig das ist, zeigen unter anderem das Zustandekommen des Brexit und Europa-feindliche Tendenzen in einzelnen Mitgliedsstaaten.