Sternfahrt 2020

Bitte selektieren Sie Ihre Sprache für die Anmeldung zur Sternfahrt 2020

Please select your language to register for the 2020 rally
Veuillez sélectionner votre langue pour l'inscription au rallye 2020
Selezionate la vostra lingua per l'iscrizione al rally 2020
Prosimy o wybranie języka, w którym odbędzie się rejestracja do Rajdu 2020. Niestety nie ma polskiego wsparcia dla naszego systemu rezerwacji edoobox, prosimy o wybranie języka czeskiego lub angielskiego. Dziękuję za zrozumienie.

Download
Text und Programm, Deutsch
Sternfahrt 2020 Text u Agenda Final 2301
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Text and Program English
Sternfahrt 2020 Text u Agenda Final 2301
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Texte et programme en français
Sternfahrt 2020 Text u Agenda Final 2301
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Testo e programma italiano
Sternfahrt 2020 Text u Agenda Final 2301
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Tekst i program w języku polskim
Sternfahrt 2020 Text u Agenda Final 2301
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Hallo Oldtimer - und Motorradfreunde,

Räder rollen auch 2020 für unsere Europa-Ideen und Ideale.

Nach den sehr positiven Reaktionen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus fünf europäischen Nationen auf die 1. Europasternfahrt im Mai 2019 in die Region Mainz/Wiesbaden/Rhein-Main freut sich der Vorstand von Wheels for Europe e.V. , dass die Gespräche zur Fortsetzung im nächsten Jahr in einer anderen Partnerstadt auf einem guten Weg sind.

Von Mittwoch, den 6. Mai 2020 bis Sonntag, den 10. Mai 2020 soll die Sternfahrt dauern und sich damit an dem bewährten Zeitplan von diesem Jahr orientieren.

Merkt euch also den Termin schon einmal vor und informiert euch auf dieser Seite.

 

Allzeit gute und sichere Fahrt !

 

Liebe Freunde von Wheels for Europe e.V.

 

Die erfolgversprechenden Kontakte in Görlitz für eine Beteiligung an der Sternfahrt im Mai 2020 haben uns zu einer aktiven Unterstützung der Motorradfreunde Oberlausitz e.V. veranlasst.

 

Andreas Schaaf und seine Freunde aus Görlitz, die im Mai an unserer Sternfahrt beteiligt waren, organisieren regelmäßig für das Kinderheim Wuischke eine gemeinsame Ausfahrt. Der diesjährige Termin findet am Samstag, den 31. August 2019, statt. 

 

Einige WfE-Vorstandsmitglieder werden aus diesem Anlass mit ihren Bikes am 29.8. und 30.8. nach Görlitz fahren, um sich über diese Aktion zu informieren und zu klären, ob etwas Vergleichbares mittelfristig auch für unseren Verein vorstellbar ist.  

 

Nach der ca. 150 km langen Tour mit den Kindern mit entsprechenden Pausen findet noch ein gemeinsamer Ausklang im Kinderheim statt. 

 

Nach unserer Ankunft hoffen wir am Freitagabend, den neuen Oberbürgermeister Octavian Ursu ( CDU ) zu treffen. Dabei wollen wir ihn für eine Beteiligung der Stadt an der Europasternfahrt im nächsten Jahr gewinnen.

 

Auf der Rückfahrt am Sonntag wird Erfurt besucht. Dort erwartet uns unser Oldtimerfreund, Dirk Winter.

 

Für den Montagmorgen ( 02.09. ) planen wir ein Gespräch im Erfurter Rathaus, um auch dort für einen möglichen Stopp bei der Sternfahrt 2020 zu werben.

Wer Lust hat, uns zu begleiten und sich an den geplanten Aktionen zu beteiligen, der melde sich bitte gleich bei:

Walter unter  01523 - 377 6357 telefonisch oder mir per Mail  (spätestens jedoch bis zum 19.08.2019)   

Bzgl. der Details zum Übernachten, der Fahrtstrecke usw. wird es ein abschließendes Rundmail geben.

Görlitz wir kommen  -  wer ist  dabei?

 

Herzliche Grüße

Wheels for Europe e.V.

Petra Sennewald                           Walter Strutz

Schriftführerin                                        1.Vorsitzender 
                                                  55271 Stadecken-Elsheim

Vorgespräche in Breslau am 8.Juli 2019 für mögliche Sternfahrt 2020

Vorgespräche in der Europastadt  Görlitz am 9 .Juli 2019 für mögliche Sternfahrt 2020 auf Einladung des Oberbürgermeister  S. Deinege

Die Kreisstadt Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands und die größte Stadt der Oberlausitz. Sie liegt an der Lausitzer Neiße, die nach dem Zweiten Weltkrieg als Grenze zu Polen festgelegt wurde. Der östlich des Flusses gelegene Teil der Stadt gehört seitdem als eigenständige Stadt Zgorzelec zum Nachbarland. 
Wegen der Teilung wurde Görlitz gemeinsam mit Zgorzelec 1998 zur Europastadt erklärt. Sie liefern ein Beispiel dafür, wie die Menschen zweier Nationen Grenzen überwinden können.

Erste Siedlungen lassen sich für die Region bereits für die späte Jungsteinzeit nachweisen. Auf römische Spuren weisen Funde von Bronzemünzen aus der späten Kaiserzeit hin. Nach dem das Gebiet während der Völkerwanderung verlassen wurde, siedelten sich erst ab dem 7. Jahrhundert wieder slawische Stämme an. Aufgrund des Konflikts zwischen Böhmen, Polen und dem Heiligen Römischen Reich kam es zu häufigen Herrschaftswechseln, was die Entwicklung der Siedlungen hemmte.

Unterstützer und Sponsoren